Öffentliche Mitwirkung Agglomerationsprogramm AareLand 3. Generation

Die Kantone Aargau und Solothurn erarbeiten gemeinsam mit dem Verein AareLand das Agglomerationsprogramm AareLand der 3. Generation. Vom 24. März bis 20. Mai 2016 kann die Bevölkerung des AareLandes nun mittels öffentlicher Mitwirkung dazu Stellung nehmen. Eine breite Palette an Verbesserungen im öffentlichen, aber auch im Individualverkehr- sowie im Fuss- und Veloverkehr werden danach dem Bund zur Mitfinanzierung unterbreitet. Die teuersten Projekte sind die Aufwertung der Oltnerstrasse in Aarburg und die Wiggertalstrasse Abschnitt Nord inklusive flankierende Massnahmen auf der Ortsdurchfahrt Rothrist. Das Investitionsvolumen beträgt je 25 Millionen Franken.

Weitere Informationen und Dokumente zur Stellungnahme finden Sie hier:

www.aareland.ch

zurück